Oliver Drechsel konzertiert in Haus Eller


Haus Eller

Sammlung Dohr

e-mail
home

Hammerflügel

Tafelklaviere

Kielinstrumente

Pianos

Sammlung Dohr Köln
Pianomuseum Haus Eller
Historische Tasteninstrumente

Fortepianos

Square Pianos

Harpsichords

Pianos


Herzliche Einladung zu allen Veranstaltungen in Haus Eller!

Das Pianomuseum "Haus Eller" befindet sich in privater Trägerschaft und erhält keine öffentlichen Zuschüsse.

Ziel ist es, Künstler/innen und Publikum mit dem besonderen, eindrucksvollen Klang und der Spielart historischer Tasteninstrumente vertraut zu machen. Die Veranstaltungsreihe lebt von der Attraktivität der klangvollen Originale und Repliken, vom besonderen Charme des kleinen Sälchens, von der Möglichkeit der direkten Begegnung zwischen Künstler/inne/n und Publikum - und vom in über zehn Jahren und 250 Veranstaltungen gewachsenen Konzept.

Sie wünschen eine Führung? Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf! Wir veranstalten Führungen für Gruppen von 6 bis 15 Personen (größere Gruppen durch Teilung) - genau auf die jeweilige Interessenslage zugeschnitten: Klavierschüler/innen, Studierende von Hochschulen, Chöre, Schulklassen/kurse, Heimatvereine, Geschichtsvereine, technisch Interessierte - fast alles ist machbar und wurde auch schon realisiert!


NÄCHSTER TERMIN

Robert Schumann, Waldszenen

[255] Samstag, 23. April 2016, 19.00 Uhr

Welttag des Buches.

Schumann Briefedition - Braut- und Ehebriefwechsel Clara und Robert Schumann, Serie I Bde. 4-7. Lesung mit Musik (Schwerpunkt der Lesung: Das "Liederjahr" 1840).

Robert Schumann (1810-1856): Frühe Klavierwerke (I) für Pianoforte: Carnaval op. 9.

Christoph Dohr, Moderation, Rezitation; Nageeb Gardizi (Gardez/Afghanistan), Hammerflügel Joseph Baumgartner, München [1830],

Christoph Dohr am Konzert-Cembalo Maendler-Schramm, München

Christoph Dohr am Konzert-Cembalo Maendler-Schramm, München

[257] Samstag, 7. Mai 2016, 14.30 Uhr

Sommerferien: 11.07.-23.08.2016

[258] Sonntag, 7. August 2016, 19 Uhr.

Toypianos / Kinderspielklaviere im Pianomuseum Haus Eller:
die Sammlung Bernd Wiesemann in der Sammlung Dohr

in memoriam Bernd Wiesemann (04.08.1938-10.08.2015)

Kompositionen und Improvisationen. Texte und Extemporiertes. Christoph Dohr, verschiedene Toypianos

Christoph Dohr am Konzert-Cembalo Maendler-Schramm, München

[259] Freitag, 4. November 2016, ab 18 Uhr

[Sonderveranstaltung - bitte Termin reservieren]

Nähere Informationen finden Sie hier in Kürze.

(A) Führung durch die Sammlung. Schwerpunkte: Konzertcembalo Pleyel #22 (Paris 1927), Modell Wanda Landowska, Clavichord nach Wilhelm Heinrich Baethmann, Hannover 1799, Kopie J. C. Neupert, Bamberg 1999 und zwei weitere Clavichorde der Sammlung Dohr; Hammerspinet Steen Nielsen (Kopenhagen/Dänemark) 1977; Konzertflügel #944 Theodor Stöcker, Berlin 1868 (oberschlägige Mechanik); „Mozart“-Hammerflügel nach Johann Jakob Könnicke, Wien 1797, Kopie J. C. Neupert, Bamberg 2007; Hammerflügel Christian Erdmann Rancke, Riga 1825 (engl. Mechanik); Hammerflügel Joseph Baumgartner, München ca. 1825/30 (Wiener Mechanik); Konzertflügel Johann Baptist Streicher & Sohn, Wien 1861

Christoph Dohr, Führung und Instrumentenpräsentation.

(B) Johannes Brahms: Ein Deutsches Requiem.

Fassung für Pianoforte zu vier Händen vom Komponisten.

Pianoduo "Haus Eller": Rolf Hennig-Scheifes und Christoph Dohr, Konzertflügel Johann Baptist Streicher & Sohn, Wien 1861

(C) weitere Programm-Punkte

aktualisiert Freitag, 22. April 2016 updated
© 1998-2015 by Christoph Dohr Köln